Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Heuschnupfen? Wie Homöopathie, Kinesiologie und Alexander-Technik helfen können.

April 20 @ 19:00 - 20:30

Alle Menschen freuen sich auf den Frühling. Nur Sie nicht. Kennen Sie das? Dann sind Sie bei unserem Infoabend zum Thema Heuschnupfen richtig. In kleinen Häppchen servieren wir Ihnen Impulsvorträge rund um naturheilkundliche Ansätze zur Pollenallergie.

  • Mit kleinen Übungen für Ihren Alltag
  • Mit Zeit für Ihre Fragen an Experten

Programm:

  • Sanfte Zähmung des Heuschnupfens mittels Kinesiologie

Wie kinesiologische Tests die spezifische Allergie sanft aufspüren. Welche Ursachen hinter der Pollenallergie stehen. Und vor allem: Welche Möglichkeiten Sie haben, um Ihr Immunsystem zu zähmen bzw. die Toleranzschwelle zu erhöhen.

Referentin: Anke Nowicki, Heilpraktikerin

  • Heuschupfen: was tun? Pollenallergien erfolgreich homöopathisch behandeln.

Die Homöopathie ist eine vielfach bewährte Therapiemethode bei Heuschnupfen. Sowohl im akuten Schub als auch bei der Behandlung des jährlich wiederkehrenden Heuschnupfens. Im Vortrag erfahren Sie, welche Arzneimittel in der Homöopathie bei Heuschnupfen häufig eingesetzt werden, lernen Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbehandlung sowie psychologische Aspekte kennen und erhalten naturheilkundliche Tipps.

Referent: Peter Tilmann, Heilpraktiker, B.Sc. (Psychologie)

  • Ansätze der Alexander-Technik zu Atemwegsbeschwerden und Allergien

Atemwegsbeschwerden und Allergien entstehen durch ein Ungleichgewicht im Körper und ein falsches Atemmuster, welches Sie bis ins hohe Alter auch wieder verändern können. Entdecken Sie neue Möglichkeiten für ihre Gesundheit mit der über 100 Jahre bewährten Methode der Alexander-Technik.

Referentin: Andrea Hentzen, Lehrerin für Alexander-Technik und Yoga

Kosten: kostenfrei

Anmeldung: Bitte melden Sie sich per E-Mail an, damit wir den Link zuschicken können: info@ihrenaturheilpraxis.de

Wir freuen uns auf Sie😊

Details

Datum:
April 20
Zeit:
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort

Online per Zoom-Konferenz