Therapien​

Mit welchen Methoden begleite ich Sie?​

Familien- und Organisationsaufstellungen, verschiedene kinesiologische Techniken (Touch for Health, Matrix in Balance, Brain Gym) und Klopfakupressuren: Auf diesen Methoden und Therapien baue ich meine Arbeit auf. Dabei habe ich meine eigene Handschrift entwickelt. Persönliche Stärken wie eine gute Einstimmung auf mein Gegenüber sowie eine geschulte Intuition helfen mir, Ihre Herausforderungen schnell und klar zu erfassen und die passenden Schritte mit Ihnen gemeinsam zu gehen.

Sie sind neugierig geworden auf die einzelnen Bausteine meines Angebots? Im nun folgenden Text finden Sie eine kurze Erläuterung. Für Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Systemische Familien- und Organisationsaufstellungen
(Einzel- und Gruppenaufstellungen)

Die Systemische Therapie betrachtet den Menschen als Teil einer Struktur. Als Mitglied einer Familie beispielsweise, entwickelt ein Mensch bestimmte Gefühle und Verhaltensweisen, die in Korrelation zu den Beziehungen und Regeln innerhalb der Familie stehen. Familien- und Organisationsaufstellungen als Teil der Systemischen Therapie verfolgen das Ziel, unbewusste oder negative Verhaltensmuster ins Bewusstsein des Aufstellenden zu holen und ein Lösungsbild zu erarbeiten. Vom Klienten aufgestellt entwickeln die Stellvertreter Gefühle, Verhaltensweisen oder Gedanken, die denen der Verwandten entsprechen. Matthias Varga von Kibéd bezeichnet diesen Vorgang als „repräsentierende Wahrnehmung“, Albrecht Mahr spricht von einem „wissenden Feld“. Diese „Fremdgefühle“ modellieren eine Familie oder ein Unternehmen und machen damit das Beziehungsgefüge zwischen den Teilen des Systems sichtbar. 

Kinesiologie

Diese Methode wurde in den 1960er Jahren von dem amerikanischen Chiropraktiker Dr. George Joseph Goodheart geprägt. Der Arzt fand heraus, dass physische und psychische Prozesse im Menschen Einfluss auf den Zustand der Muskeln haben. Aus dieser Erkenntnis heraus entwickelte er den Muskeltest. Die getestete Person soll dabei gegen den Druck der testenden Person einen Arm oder ein Bein in der gleichen Position halten. Das Testergebnis gibt beispielsweise Hinweise auf Energieblockaden. Die Kinesiologie zielt darauf ab, energetische Ungleichgewichte oder Störungen zu identifizieren und durch Balancen auszugleichen. Gleichfalls können somatische Marker, die mit bestimmten gespeicherten Erinnerungen kombiniert sind, positiv verändert werden. Die Methode integriert das Energiemodell der chinesischen Akupunktur. Ihre Basis ist der Grundsatz, dass der menschliche Organismus sich selbst am besten regulieren kann und über das Wissen verfügt, was er für sein Gleichgewicht benötigt. Damit ist die Kinesiologie eine ganzheitliche Methode, die strukturelle, biochemische und psychische
Ebenen in Einklang bringen kann.

Akupressur

Die Akupressur ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und mit der Akupunktur verwandt. Laut TCM strömt durch die insgesamt zwölf Meridiane eines Menschen die Lebensenergie „Qi“. Ein blockierter Energiefluss macht Menschen krank. Um ein energetisches Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen, werden Punkte mit den Fingern geklopft, die sich über den Meridianen befinden. Bei meinen Behandlungen verwende ich die Klopfpunkte von Fred P. Gallo und Harry Vicenzi.

Diese Methode unterstützt bei Traumata, Allergien, belastenden Emotionen, Suchtkrankheiten, Beziehungsproblemen und vielen weiteren Thematiken. Ich verwende sie sehr gerne, wenn es darum geht, negative Glaubenssätze loszulassen und stattdessen positive mentale Strukturen zu schaffen.

kontakt

Bereit, meine Methoden kennenzulernen?